The Officer and Gentleman

A family friend as well as my first employer in Germany, this gentleman commissioned me to paint his portrait. This man holds very high expectations of others, no less than of himself. The family has collected works of art for several generations, and the gentleman leans towards modern taste. He requested that I paint him at home within a relatively short period. After reflecting, I thought that the best way to approach this challenge would be to render the portrait in an impressionistic style. Each day, even at 94, he works in his private office and manages his affairs using not only a computer, but even an iPad, and he takes lessons to improve his technology skills.

During the week’s time I had to complete the portrait, he was a tough customer. Despite the gourmet dinners with fine wines and exquisite desserts, punctuality was a must. Yet his soft, sad eyes told a story. The gentleman had lost his beloved wife a few months earlier. Should I have placed medals on a hero to remove the scars adorning this once handsome face?

Ein Freund meiner Familie sowie mein erster Arbeitgeber in Deutschland, er hat mich beauftragt, sein Porträt zu malen. Dieser Mann pflegt sehr hohe Erwartungen von anderen Menschen, ebenso viel von sich selbst. Seit mehreren Generationen hat die Familie Kunstwerke gesammelt, und der Herr hat modernen Geschmack. Er hat mich gebeten, ihn zuhause zu malen. Nach einer Überlegung habe ich gedacht, die beste Vorgehensweise für dieses Porträt wäre der Impressionismus. Mit 94 Jahren arbeitet er noch täglich in seinem privaten Büro, wo er seine Angelegenheiten nicht nur mittels eines Computers, sondern auch mit einem iPad handhabt. Des Weiteren bringt man ihm regelmäßig weitere Fähigkeiten bei.

In der einzigen zu mir fürs Porträt gestatteten Woche war er ein anspruchsvoller Kunde. Trotz des üppigen Essens mit den besten Weinen und himmlischen Nachspeisen war Pünktlichkeit vorrangig. Jedoch haben seine weichen, traurigen Augen eine andere Geschichte erzählt. Einige Monate früher hatte dieser Mann seine beliebte Frau verloren. Sollten Orden auf die Brust des Heldes gestellt werden, um die Narben auf seinem einst hübschen Gesicht zu verbergen?

2012

120/90cm

oil on linen

 

Share this Project